Hunold + Knoop Kunststofftechnik GmbH
Corveyer Straße 5
59590 Geseke

Telefon: 02942/9798-0
Telefax: 02942/9798-99
info@hunold-knoop.de

Prototypen aus 3D-gedruckten Werkzeugeinsätzen

Erstmals ist es uns gelungen, Prototypen aus 3D-gedruckten Werkzeugeinsätzen zu produzieren.
 Die wesentlichen Vorteile dieses Rapid-Prototyping-Verfahrens sind enorme Zeiteinsparung und Herstellung von Musterteilen aus allen thermoplastischen Kunststoffen.

Der 3D-Druck ist bei der Materialauswahl sehr begrenzt. Es können sehr gute Anschauungs- oder Verbaumuster hergestellt werden. Mit den Prototypen lassen sich Fotos erstellen. Doch bei mechanisch oder thermisch hochbelasteten Bauteilen kommt das Verfahren an seine Grenzen.

Hier greift die neue Technologie des „Rapid Tooling“. Die Werkzeugeinsätze werden quasi „über Nacht“ gedruckt, so dass schon am nächsten Tag aus dem für die spätere Serienproduktion spezifizierten Kunststoffmaterial Teile auf der Spritzgießmaschine hergestellt werden können.

Es entstehen Artikel, die direkt in die mechanischen oder thermischen ECHTTESTS gehen können, ohne zuvor ein teures und zeitaufwendiges Aluminium- oder Stahlwerkzeug erstellt zu haben.
 Das ist revolutionär und eröffnet ganz neue Dimensionen innerhalb des Produktentstehungsprozesses.

Wenn das Verfahren Ihr Interesse findet, sprechen Sie uns gerne an.

Prototypen aus 3D-gedruckten Werkzeugeinsätzen


Zurück

https://www.hunold-knoop.de/news/details/prototypen-aus-3d-gedruckten-werkzeugeinsaetzen