Angussposition bei Formteilkonstruktion beachten!

Startseite>Kunststoffwissen>Profitipps zur Konstruktion mit Kunststoffen>Angussposition bei Formteilkonstruktion beachten!

Der Anguss bzw. das Angusssystem dient dazu, den Kavitäten des Werkzeugs die aufgeschmolzene Formmasse zuzuleiten. Lassen Sie sich nicht dazu verleiten, die Auslegung des Angusssystems fälschlicherweise rein der Werkzeugkonstruktion zuzurechnen!
Die Gestalt des Angusses und seine Position beeinflussen maßgeblich die Qualität und die Funktionalität des Formteils.
Deshalb sollten Position und Art des Angusses im Optimalfall bereits bei der Konstruktion des Formteils
Beachtung finden!

Toleranzen bei Formenteilen aus Kunststoff

Formteile aus Kunststoff werden auf Grundlage der ISO 20457:2018 toleriert. Eine wirtschaftliche Fertigung ist nur dann möglich, wenn die Festlegung der Toleranzen funktions- und fertigungsgerecht erfolgt. Unnötig enge Toleranzen sollten vermieden werden, da diese die Herstellungskosten in die Höhe treiben.

Füllsimulationen

Bereits in einem sehr frühen Entwicklungsstadium ermöglichen Füllsimulationen die Betrachtung unterschiedlichster Faktoren, wie Fließfrontenverläufe, Bindenähte, Lufteinschlüsse, Einstellparameter etc.

Die Hunold + Knoop Profitipps Broschüre

Idealer Einstieg für Nichtkunststofftechniker und Nichtkunststoffkonstrukteure in die Kunststofftechnik

Inhalt

Für Sie haben wir alle H+K Profitipps in einer kostenlosen Broschüre zusammengefasst. Hinterlassen Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse und Sie bekommen die Tipps umgehend zugesandt.

Profitipp-Broschüre kostenfrei anfordern!