Hunold + Knoop Kunststofftechnik GmbH
Corveyer Straße 5
59590 Geseke

Telefon: 02942/9798-0
Telefax: 02942/9798-99
info@hunold-knoop.de

GUT BEHÜTET

Durch den systematischen und methodischen Einsatz verschiedener Techniken des Qualitätsmanagements (QM) werden bereits von Beginn an spätere Fehler verhindert. Bereits in der ersten Phase der Produktentwicklung starten diese Prozesse.

CAQ-System

Ein neues online CAQ-System (Computer Aided Quality Control) überwacht, protokolliert und gewährleistet eine gleichbleibende Qualität auf hohem Niveau.Die Validierung der Zielvorgaben erfolgt innerhalb des CAQ-Systems anhand von Prozessfähigkeitsuntersuchungen (PFU) und statistischer Prozessüberwachung (SPC).

Werkerselbstprüfung

Unser Qualitätsmanagement stellt den Mitarbeiter in den Mittelpunkt des Handelns. Jeder einzelne Mitarbeiter agiert zur Überwachung der Prozesse und Zwischenprüfungen der Serienteile eigenverantwortlich im Rahmen einer Werkerselbstprüfung (WSP).

QM-Tools

  • 5S
  • 8D
  • APQP
  • CAQ
  • FMEA
  • KVP
  • LEAN
  • PPAP
  • PPM
  • QS 9000
  • TS 16949
  • VDA 6.3

Zertifizierung

Vom 30.08.-01.09.2016 fand ein Zertifizierungsaudit in unserem Hause statt. Durchgeführt wurde die Auditierung von der SKZ Cert GmbH (Würzburg).

Ohne eine Abweichung zur bestehenden Norm schafften wir die Neuzertifizierung der aktuellen Norm nach DIN EN ISO 9001:2015.

Zudem wurde auch unser Umweltmanagement erfolgreich und ohne Abweichung nach der neuen Norm DIN EN ISO 14001:2015 zertifiziert.

Allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern möchten wir noch einmal ein herzliches Dankeschön sagen!

GKV-Verhaltenskodex

Code of Conduct für die Kunststoff verarbeitende Industrie

Der GKV repräsentiert über seine Trägerverbände AVK, IK, pro‐K und TecPart ca. 1200 Unternehmen (Stand 2010). Die Mitgliedsunternehmen bekennen sich ausdrücklich zu ihrer gesellschaftlichen Verantwortung im Rahmen ihrer unternehmerischen Tätigkeit (Corporate Social Responsibility).

Der vorliegende GKV-Verhaltenskodex ist eine freiwillige Vereinbarung, mit der die Mitgliedsunternehmen insbesondere die Einhaltung globaler Forderungen an ethisches und moralisches Handeln, wie auch die Vorgaben eines wettbewerbs‐ und kartellrechtlich richtigen Verhaltens (Compliance) gewährleisten wollen. Dies bedeutet auch die Förderung von fairen und nachhaltigen Standards im Umgang mit Lieferanten und Kunden sowie eigenen Unternehmensangehörigen.

Die anerkennenden Unternehmen informieren ihre Unternehmensanghörigen in regelmäßigen Abständen über die ethischen Ziele und Verhaltensgrundsätze dieses Verhaltenskodexes. Darüberhinaus streben sie an, dass sich auch Lieferanten an diesen Inhalten orientieren. Der GKV-Verhaltenskodex ist als Selbstverpflichtung konzipiert. Die Zertifizierung der teilnehmenden Unternehmen erfolgt durch den GKV bzw. seine Trägerverbände.

MFI-PRÜFUNG

Wir verfügen über ein MFI-Prüfgerät zur Sicherung der Rohstoffqualität bei der Wareneingangskontrolle.

Das Schmelzindexprüfgerät gilt als Basis zur Charakterisierung von Thermoplasten bei der Eingangskontrolle. Die Ergebnisse der Messungen sind ein Fingerprint für das Verhalten des Materials während der Verarbeitung.

Der ermittelte Wert ist auch ein Maß für das Molekulargewicht und damit ein Hinweis auf die mechanischen Eigenschaften des Materials. Das durchschnittliche Molekulargewicht und das Resultat der Messung sind indirekt proportional.

Das MFI-Prüfgerät hat weitere Möglichkeiten. Zum Beispiel können rheologische Daten anhand von Prüfungen mit verschiedenen Gewichten ermittelt werden. Zudem kann auch das Düsen-Quellverhalten ("Swell") bestimmt werden. Hierbei handelt es sich um das arithmetische Verhältnis zwischen dem abgekühlten Extrudat und dem Düsendurchmesser.

Sie haben weitere Fragen? Wir helfen Ihnen gern weiter.

  1. 02942/9798-0
  2. Kontaktformular

https://www.hunold-knoop.de/ueber-hk/qualitaetsmanagement