Hunold + Knoop Kunststofftechnik GmbH
Corveyer Straße 5
59590 Geseke

Telefon: 02942/9798-0
Telefax: 02942/9798-99
info@hunold-knoop.de

Umweltpolitik

Die Natur zu schützen und zu bewahren ist eine große aber wichtige Aufgabe. Dieses Bewusstsein teilen die meisten Menschen, so auch unsere Kunden und wir bei H+K. Im Kleinen beginnen, aber im Großen etwas Gutes tun – das ist auch unsere Verantwortung. Indem wir den Umweltschutz bei täglichen Arbeitsvorgängen und Produktionsabläufen berücksichtigen, können wir als Unternehmen dazu beitragen, dass Ressourcen schonend eingesetzt und nicht verschwendet werden und dass auf diese Weise Ökosysteme und wichtige Stoffkreisläufe intakt bleiben. Lesen Sie hier mehr zu unseren Zielsetzungen, Strategien und Projekten:

„Unsere Kunden erwarten Umweltschutz“

Dem Kunden einen echten Nutzen bieten. Das ist unser Leitfaden. Somit gehört der Umweltschutz zum integralen Ansatz unserer Unternehmenspolitik. Wir stehen hinter der Verpflichtung zur ständigen Verbesserung und zur Vermeidung von Umweltbelastungen.

So schaffen wir durch intensive Analysen Verbesserungspotential, um mit unternehmensübergreifenden Lösungen der Umwelt gerecht zu werden. Die Einhaltung der geltenden rechtlichen Verpflichtungen und anderer Anforderungen werden in unserem Unternehmen sichergestellt. Wir sehen uns in der Verantwortung unsere bedeutenden Umweltaspekte zu bestimmen und zu bewerten. Der Realisierung unserer Umweltziele, liegt eine strukturierte Aufteilung in Einzelzielen zugrunde.

Schutz der Meere – Projekt „Null Granulatverlust“

Immer mehr Mikroplastik gelangt in die Weltmeere, u.a. durch Verluste entlang der Produktionskette in der kunststoffverarbeitenden Industrie. Als Teilnehmer der GKV-Inititative "Null Granulatverlust“ ist es unser Ziel, gemeinsam mit anderen Unternehmen aktiv gegen Umweltverschmutzung vorzugehen und sich für einen verantwortungsvollen Umgang mit Natur und Ressourcen stark zu machen. Für H+K bedeutet das konkret: Schwachstellen im Produktionsprozess, die zu Granulatverlust führen, identifizieren und bereinigen.

Mehr zum Thema:

Photovoltaik

Seit 2010 produziert unsere Photovoltaik-Anlage Strom. Das Prinzip ist bekannt und vergleichsweise einfach: Mittels Solarzellen wird die Lichtenergie (meist aus Sonnenlicht) in elektrische Energie umgewandelt. Das geschieht, wenn Licht auf die Silizium-Solarzellen trifft und die darin enthaltenen Elektronen angeregt werden.
Mit unserer Solaranlage leisten wir einen Beitrag zum Umweltschutz, denn statt Atom-  oder Kohleenergie zu verbrauchen, greifen wir auf den selbstproduzierten, klimafreundlicheren Strom zurück. In den Jahren 2010 und 2011 wurde die Anlage in zwei Stufen (1. Stufe: 45 kWp – 2. Stufe: 136 kWp) ausgebaut und produziert nun zuverlässig Energie für unser Unternehmen. Bis jetzt sind das schon ganze 846.775 kWh bzw. über 500 Tonnen vermiedenes CO2! Das ist gut für unsere Umwelt und reduziert den ökologischen Fußabdruck unserer H+K Produkte – und somit auch den unserer Kunden.

Den aktuellen Stand unserer Stromerzeugung sowie des eingesparten CO2 sehen Sie in der folgenden Grafik:

https://www.solar-monitoring.net/ssp/auswertung_profi/jpgraph/solardisplay/solardisplay.php?teilanlage=&anlage=Q2DKP&layout=IFQDQ%E3%80%88=de
Luftaufnahme von Werk I

https://www.hunold-knoop.de/ueber-hk/umwelt